01.06.2016, 15:02 Uhr

Migräne: Bikerin verlor Gleichgewicht, prallte gegen Fels

Die 56-jährige Steirerin wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und schwer verletzt ins BKH Kufstein gebracht.
KUFSTEIN. Am 28. Mai gegen 14:25 Uhr lenkte eine 56-Jährige aus dem Bezirk Liezen (Steiermark) ihr Motorrad auf der Thiersee Straße aus Kufstein ins Hochtal, als sie – angeblich auf Grund eines Migräneanfalls – das Gleichgewicht verlor, mit ihrem Motorrad über den rechten Fahrbahnrand hinausgeriet und gegen eine Felsmauer prallte. Die schwer verletzte Lenkerin wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und ins BKH Kufstein eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.