21.04.2016, 11:26 Uhr

Nach elf Jahren Tankstellenräuber geschnappt?

Bild von der Überwachungskamera beim Raubüberfall am 14. Dezember 2005. (Foto: ZOOM-Tirol)

Festnahme in Kufstein: 35-Jähriger wird verdächtigt, mit Komplizen und Pistole im Dezember 2005 eine Tankstelle ausgeraubt zu haben.

KUFSTEIN (nos). Am 19. April konnten Beamte des Landeskriminalamtes Tirol (LKA) einen 35-jährigen Kufsteiner nach umfangreichen Ermittlungen an dessen Wohnadresse festnehmen, er steht im dringenden Tatverdacht, im Dezember 2005 bewaffnet eine Tankstelle überfallen zu haben.

Am 14. Dezember 2005 überfielen zwei vorerst unbekannte Täter die BP-Tankstelle bei der Autobahnauffahrt Kufstein-Nord. Einer bedrohte den Kassier mit einer Pistole, der andere entwendete Bargeld in dreistelliger Höhe.
"Spurenvergleiche haben nun den Verdacht gegen den 35-Jährigen ergeben", erklärte Albert Maurer vom LKA gegenüber den BEZIRKSBLÄTTERN, "wir sind momentan dabei, weitere Spuren auszuwerten und Vergleiche anzustellen. Der Mann wurde vorübergehend festgenommen und verhört, er ist nicht geständig, der Verdacht ist aufrecht."

Weitere Erhebungen sind derzeit im Gange, der Verdächtige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck auf freien Fuß gesetzt und wird zur Anzeige gebracht. "Eine Fluchtgefahr wird nicht angenommen, sonst läge ein Haftgrund vor", so Maurer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.