05.10.2016, 11:07 Uhr

Neues Polizei-Stück der Stadtbühne Wörgl

Wann? 28.10.2016 20:00 Uhr

Wo? Volkshaus, Anton Bruckner-Straße, 6300 Wörgl AT
Am 28. Oktober feiert das Stück "Dümmer als die Polizei erlaubt" Premiere im Volkshaus. (Foto: Hannes Mallaun/Stadtbühne Wörgl)
Wörgl: Volkshaus | WÖRGL. Bei der Stadtbühne finden im Herbst für einige Wochen polizeiliche Ermittlungen statt: Das Stück „Dümmer als die Polizei erlaubt“ von Markus Scheble und Sebastian Kolb handelt vom aufstrebenden Oberkommissar Posch, den ein schweres Schicksal trifft. Was gibt es Schlimmeres für einen aufstrebenden Polizisten, als in ein trostloses Kaff in der tiefsten Provinz versetzt zu werden? Noch dazu mit zwei Untergebenen, die nicht dümmer sein könnten. Oberkommisar Posch versucht alles, um aus diesem Dilemma zu entkommen. Als sich eines Tages der zuständige Polizeipräsident persönlich zu einer Inspektion ankündigt, ergreift er seine Chance und heckt einen raffinierten Plan aus.

Die Premiere des Lustspiels unter der Regie von Lisi Egger findet am 28. Oktober um 20 Uhr im Volkshaus statt. Es spielen Gerhard Müller, Claus Moser, Astrid Egger, Evelyn Entleitner, Josef Kirchmair, Sabine Kotschner, Silvia Hotter und Erhard Reinsberger.

Weitere Spieltermine: 29. und 31. Oktober, 6., 11. und 13. November. Beginn im Volkshaus jeweils um 20 Uhr, außer sonntags um 19 Uhr. Kartenreservierungen ab 17 Uhr: 0664-9349259. Infos: www.stadtbuehne.info
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.