16.08.2016, 10:07 Uhr

Oskar war der schnellste Mops in Rattenberg

Rattenbergs Bürgermeister Bernhard Freiberger, Siegerin Sandra Volgger aus Mils mit Mops Oskar, Organisatorin Susanne Gregori und Organisator Franz Schweiger (v.l.). (Foto: Haun)

"Mops Tirol" feierte Fünfjähriges mit Mopsrennen in Rattenberg

RATTENBERG (nos). Zum fünfjährigen Bestandsjubiläum der Gemeinschaft "Mops Tirol" luden die Organisatoren Susanne Gregori und Franz Schweiger am 14. August ins Rattenberger Brauhaus. Rund 60 Möpse aus ganz Österreich und dem benachbarten Deutschland folgten in Begleitung ihrer zweibeinigen Bewunderer dem Ruf und gaben sich in der Glasstadt ein Stelldichein.
Höhepunkt des quietschfidelen Nachmittags war dann ein Mopsrennen, bei dem Tirols schnellster Rennmops ermittelt wurde – Oskar aus Mils ließ die 30 Meter lange Kunstrasenbahn in der Pfarrgasse in 4,3 Sekunden hinter sich.
Die restliche Zeit war eher Schaulaufen angesagt, denn die modischen Mops-Accessoires wollten auch beachtet werden. Zudem gab's Gelegenheit zum professionellen Fotoshooting für Möpse und Mopsbesitzer.
Der Erlös der Veranstaltung wurde gedrittelt: Ein Drittel kommt dem Tierschutzverein Tirol zugute. Ein weiteres Drittel wird an den Innsbrucker Verein "Mopsengel Österreich" gespendet und der Rest an den deutschen Verein "Mopsliebende e.V.". "Mops Tirol" soll bald offiziell ein Verein werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.