15.06.2016, 10:11 Uhr

Sesselparty zur ersten Eröffnung im neuen "Kultur Quartier"

Stuhl aussuchen, beschriften – fertig. Bei der "Sesselparty" von "Vitus & Urban" war schon anfangs die Qual der Wahl groß.
KUFSTEIN (nos). Am Donnerstag, dem 9. Juni, wurde in der Festungsstadt ein kleiner Meilenstein gefeiert. Mit der Weinbar "Vitus & Urban" wurde der erste Betrieb im neuen "Kultur Quartier" im Herzen Kufsteins eröffnet.

Während rund um sein "Arte Hotel", an das die Bar angeschlossen ist, noch fleißig gewerkt wird, konnten Eigentümer Alexander Ipp ("Ipp-Hotels") und "Mit-Gastgeberin" Susanne Kleindienst zahlreiche Partner, Freunde und Ehrengäste bei "Vitus & Urban" zur "ersten, weltweiten Sesselparty" begrüßen.
Durchs unbestuhlte Lokal lotste Ipp mit seinem Team die eintrudelnden Gäste, die sich – des Wetters wegen nicht wie angedacht im Freien – an der Rezeption des "Arte Hotel" einen gefälligen Stuhl aussichen durften, um diesen auf der Unterseite mit ihrem Namen zu versehen. Ipp erklärte das Prozedere, die Sessel wurden im Anschluss mit gravierten Plaketten versehen, so haben die Eröffnungsgäste sozusagen "ihren" Stammplatz bei "Vitus & Urban" bereits reserviert.

Trend trifft Traditionelles

"Vitus & Urban" ist als Lokal eigentlich ein Synergieeffekt – morgens Frühstücksraum des "Arte Hotels", verwandelt es sich abends zur "hippen, schicken, lifestyligen" Bar. Die Weinkarte nimmt sich in Sachen Herkunftsregion dezent zurück: Wachau, Wein- und Waldviertel – nur Niederösterreicher werden hier kredenzt. Kulinarisch bieten sich Häppchen und Snacks an, auch hier wird auf die Herkunft der Produkte streng Wert gelegt, die Produzenten sind heimisch und bekannt.

Künftig will man bei "Vitus & Urban" auch künstlerisches Schaffen fördern. Im "Arte Hotel" wird ein "artist's place" eingerichtet, so Ipp, dort will man "jungen Künstlern einen Raum geben". Das "Arte Hotel" wird am 23. Juni offiziell eröffnet.

Die Hotel-Gruppe

Nach dem "Arte Hotel" in Krems ist das "Arte Hotel" Kufstein das zweite der „Kunst- & Lifestyle“-Hotellinie der privaten IPP-Hotelgruppe. Die teilt sich in drei Hotellinien mit „Landgut & Spa“ (Hotel Althof Retz, Hotel Schwarz Alm Zwettl), „Arte & Lifestyle“ (Arte Linie mit Arte Krems, Arte Kufstein 2016, Arte Salzburg Stadt 2018) und „Smart & Budget“ (Hotel Atlantis Vienna, Stadthotel Waidhofen, I'm Inn Wieselburg) auf und versteht sich als österreichische, private Hotelgruppe mit individuellen Hotels.
IPP steht für "individuell, persönlich, professionell" und wurde 1997 mit dem Althof Retz von Alexander Ipp gegründet. Aktuell erwirtschaften rund 130 Mit-Gastgeber rund 7,5 Millionen Euro Umsatz mit etwa 80.000 Gästenächtigungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.