03.08.2016, 07:56 Uhr

Stadttheater Kufstein auch 2017 hoch hinauf

von links: Markus Mader, Klaus Schneider, Bianca Gröters, Reinhard Exenberger, Olli Schmidt (Foto: Silvia Grösswang)
Kufstein: Weinbergerhaus | In diesem Jahr ging es für das Stadttheater Kufstein hoch hinauf mit dem Drama Munde von Felix Mitterer. Vor der malerischen Kulisse des Kaisergebirges hinter dem Weinbergerhaus begeisterten die Darsteller weit über 1000 Zuschauer. Von den geplanten 10 Aufführungen und einer Zusatzvorstellungen konnte man neun Mal spielen, sechs Abende davon bei schönstem Wetter. Den Zuschauern wurde durch eine enge Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Kufstein ein Theaterevent der besonderen Art geboten: eine schöne Auffahrt mit dem Kaiserlift, eine hervorragende darstellerische Leistung bei einem spannenden Stück und ein prächtiger Sonnenuntergang bei der abschließenden Talfahrt.

Was als kleine, gemütliche Veranstaltung geplant war mit maximal 100 Zuschauern pro Abend, wurde zu einem Theaterereignis der besonderen Art. Bereits kurz nach der Premiere waren alle Aufführungen ausverkauft, obwohl man mehr Zuschauerplätze schaffen konnte, da der Wirt des Weinbergerhauses sich sehr kooperativ zeigte. Aufgrund von Gewittergefahr mussten jedoch die letzten beiden Vorstellungen abgesagt werden. Daher hat sich das Stadttheater Kufstein mit Unterstützung der Stadtwerke Kufstein und des Tourismusverbandes entschlossen, auch 2017 das Theater am Berg "Munde" zu veranstalten.

Wer also das Stück noch nicht gesehen hat, oder es nochmal anschauen möchte, hat im Juni/Juli 2017 die Möglichkeit dazu. Die Termine werden auf www.stadttheater-kufstein.at und in den Bezirkszeitungen bekanntgegeben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.