03.05.2016, 13:55 Uhr

Tiroler Festspiele Erl – Benefiz mit Beethoven für Concordia Sozialprojekte

Wann? 19.06.2016 11:00 Uhr

Wo? Festspielhaus Erl, Mühlgraben, 6343 Mühlgraben AT
Ulla Konrad, Geschäftsführender Vorstand von Concordia, beim Besuch einer Familie, die durch die Sozialprojekte bessere Chancen erhält. (Foto: CONCORDIA Sozialprojekte)
Mühlgraben: Festspielhaus Erl |

Für einen guten Zweck, nämlich die Unterstützung der Sozialprojekte der CONCORDIA-Stiftung, spielen die Tiroler Festspiele Erl das Programm des bereits ausverkauften Abschlusskonzerts der kommenden Sommersaison.

ERL. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der "CONCORDIA"-Sozialprojekte bitten die Tiroler Festspiele Erl am Sonntag, dem 19. Juni, zu einer Benefiz-Matinee um 11 Uhr mit zwei der beliebtesten Beethoven-Symphonien unter der Leitung von Maestro Gustav Kuhn ins Festspielhaus.

Das Konzert bietet die einmalige Chance, das Programm des jetzt bereits ausverkauften Abschlusskonzertes der bevorstehenden Sommersaison zu erleben – und das mit dem Nebeneffekt, ein Hilfsprojekt zu unterstützen, denn jeder einzelne Cent aus dem Ticketverkauf kommt den Sozialprojekten zu Gute.
Der Vorstandsvorsitzende Hans Peter Haselsteiner formuliert es so: „Nach Krieg, Katastrophen und Krankheit ist Armut die bedrohlichste Gefahr für das Lebensglück. Aufbauen, bauen war immer mein Beruf. Bei CONCORDIA bauen wir an einer Zukunft für verlassene Kinder, geschundene Alte – an einer gerechteren Welt, mit Teilhabechancen auch für jene, die bislang im Schatten stehen mussten.“
Von der Situation in der Republik Moldau hat sich auch RMA-Chefredakteur Wolfgang Unterhuber bereits ein Bild vor Ort gemacht.

Was 1991 mit Straßenkindern in Bukarest begann, hat sich in den letzten 25 Jahren zu einem Netzwerk der Nächstenliebe entwickelt. Basierend auf der breiten Unterstützung von privaten Förderern und Unternehmen konnte die "CONCORDIA Sozialprojekte Gemeinnützige Privatstiftung" über 25.000 Menschen – vor allem Kindern und Jugendlichen – in Osteuropa helfen: mit vielfältigen Unterbringungsmodellen, Ausbildungsprojekten und Nothilfeprogrammen.

Der Erlös der Veranstaltung kommt Hilfsprojekten in Bulgarien, Rumänien und der Republik Moldau zugute.

Benefiz-Matinée der Tiroler Festspiele Erl

Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 (Pastorale)
Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Orchester der Tiroler Festspiele Erl
Dirigent: Gustav Kuhn
Ehrenschutz: Landeshauptmann Günther Platter

Karten sind in drei Kategorien erhältlich:
Kategorie II € 100,00
Kategorie III € 60,00
Kategorie III € 280,00 (incl. 3-gängiges Menü im Premierenhaus der Tiroler Festspiele im Anschluss an die Matinée)

Die Berichte von RMA-Chefredakteur Wolfgang Unterhuber finden Sie hier, mehr Infos zum Benefiz und Kartenvorverkauf auf der Homepage der Titoler Festspiele Erl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.