20.05.2016, 11:23 Uhr

Wenn das Mittagessen zur Prüfung wird

Bgm Martin Krumschnabel, Direktor Markus Höfle und Karin Ritzer (v.l.) genossen das Prüfungsessen der HLW/FW. (Foto: Hechenberger/HLW Kufstein)

Die HLW FW Kufstein lud zum festlichen Prüfungsessen – und viele kamen.

KUFSTEIN. HLW-Direktor Markus Höfle und Fachvorständin Barbara Wachter konnten am vergangenen Mittwoch, dem 18. Mai, den geladenen Gästen stolz die Koch- und Servierkünste ihrer Schülerinnen und Schüler demonstrieren.
Beim Prüfungsessen, das fester Bestandteil der Reife- und Diplomprüfung an der HLW/FW ist, müssen die Kandidaten sowohl in der Küche bei der Zubereitung eines Vier-Gänge-Menüs, als auch im Service ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Besonderer Wert wird bei der Auswahl der Speisen und Getränke auf gesunde regionale Qualitätsprodukte gelegt.
Kufsteins Bgm Martin Krumschnabel, Stadtrat Stefan Hohenauer, Stadtamtsdirektor Helmut Kopp, dessen Stellvertreter Peter Borchert, Stadtbaumeisterin Elisabeth Bader sowie Hans-Jörg Steinlechner und Margit Exenberger vom AMS Kufstein und Euregio-Inntal-Vizepräsident Walter J. Mayr waren vom hohen Standard der Küche und des Serviceteams der 4. Klassen HLW und 3. Klassen FW begeistert. Brigitte Höck von der Sparkasse Kufstein erlebte das "geprüfte" Essen gleich aus zwei Perspektiven – als genießender Gast und als mitfiebernde Oma einer der Kandidatinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.