02.10.2016, 14:33 Uhr

WÖRGL: Spätsommer / Herbst Zeit der Spinnen

Wörgl: Ladestraße | (wma) Zwei herrliche Exemplare von Spinnen erspähte kürzlich Willi Maier in seinem Garten in Wörgl. Einmal nistete sich eine herrliche Kreuzspinne in der Thujenhecke ein. Das zweite Exemplar war allerdings schon ein "Sonderling", handelte es sich doch um die giftige Dornfingerspinne. Eine Spinnenart die eigentlich eher in den südlichen Gefilden (Italien, Kroatien, Frankreich) vorkommt aber seit einigen Jahren auch immer wieder in Österreich zu finden ist. Es gibt rund 200 Arten dieser Spinne. Ihr Biss ist schmerzhaft und gebissene Personen sollten umgehend einen Arzt aufsuchen (http://hjklmi.npage.de/spinnen.html). Das Tier krabbelte auf den Betonplatten auf der Terrasse, sie ist auch lt. Literatur gerne an Hauswänden und Ritzen zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.