11.07.2016, 09:44 Uhr

Zwei Schwerverletzte bei zwei Paragleiter-Unfällen

Viel zu tun gab's am Wochenende für die Notarzthubschrauber in der Region. (Symbolfoto)
BEZIRK. Am 10. Juli gegen 10:15 Uhr wollte ein 44-jähriger Tandempilot mit seinem 15-jährigen belgischen Fluggast mit einem Tandem-Gleitschirm vom Startplatz am Markbachjoch (Wildschönau) wegfliegen. Beim Startversuch touchierte der Pilot mit seinem Gleitschirm einen Baum, verlor daraufhin die Kontrolle über das Fluggerät und stürzte in der Folge mit seinem Fluggast in ein steiles Almwiesengelände. Der 15-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu, der Pilot blieb unverletzt. Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber ins BKH Kufstein geflogen.


Ein 55-jähriger Deutscher ist am selben Tag gegen 14:25 Uhr aus bisher noch unbekannter Ursache mit seinem Paragleiter im Bereich des Scheffauer (Kaisergebirge) abgestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Der 55-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber ins BKH Kufstein geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.