19.07.2016, 11:04 Uhr

Karl Wendlinger mit Heimspiel auf dem Red Bull Ring in Spielberg

(Foto: Foto: Kuda)
Der Tiroler steigt am Wochenende in das ADAC GT Masters ein. Mercedes-AMG-Markenbotschafter Karl Wendlinger mit Florian Scholze (D) auf einem Mercedes SLS AMG GT3 von „Car Collection“. Das ADAC GT Masters bekommt für die zweite Saisonhälfte einen prominenten „Aufputz“: Karl Wendlinger, Ex-Formel 1-Pilot und nunmehriger Mercedes-AMG-Markenbotschafter, steigt am Wochenende (22. bis 24. Juli) mit einem Heimspiel in die populäre Serie ein. Der Tiroler wird dabei mit dem Deutschen Florian Scholze einen Mercedes SLS AMG GT3 vom Team „Car Collection“ pilotieren. Für Wendlinger ist es nicht der erste Auftritt im ADAC GT Masters – bereits 2012 war er mit einem Mercedes bei einem Lauf auf dem Lausitzring im Einsatz.

Obwohl er mit dem Einsatzfahrzeug vertraut ist, gibt sich der Kufsteiner vorsichtig, wenn es um die Erwartungshaltung geht: „Die Kombination mit den Pirelli-Reifen ist eine neue Herausforderung. Entscheidend wird sein, dass wir schnellstmöglich das richtige Setup dafür finden. Dazu kommt noch, dass diese Serie hinsichtlich der Teams und Fahrer qualitativ sehr hoch besetzt ist“, so der Kufsteiner, der sich grundsätzlich aber sehr auf die kommenden Aufgaben freut – zumal der Einstieg in die Meisterschaft ja gleichzeitig auch ein Heimspiel für ihn ist: „Vor den eigenen Fans Rennen zu fahren, ist immer etwas besonders. Der Red Bull Ring ist dazu noch eine wunderbare Strecke – für die Teams, die Fahrer, aber auch für die Zuschauer. Deshalb freue ich mich auch auf gut gefüllte Tribünen und eine tolle Stimmung.“
Erste Abstimmungsarbeiten gab es bereits letzte Woche, wo Wendlinger mit Car Collection auf dem Nürburgring einen Testtag absolvierte: „Wir haben einiges gefunden, müssen in den Trainings aber noch hart arbeiten. Luft nach oben ist jedenfalls vorhanden.“
Zu erwähnen wäre noch, dass all jene Fans, die in Spielberg nicht vor Ort sind, die Rennen dennoch via TV miterleben können: Der Sender „Sport1“ überträgt sowohl am Samstag (13:15 Uhr), als auch am Sonntag (12:15 Uhr) live.

ZEITPLAN, ADAC GT Masters, Spielberg:

FREITAG, 22. Juli:
12:35 Uhr: 1. Freies Training
13:40 Uhr: Freies Training
16:35 Uhr: 2. Freies Training
SAMSTAG, 23. Juli:
09:40 Uhr: 1. Qualifying
13:15 Uhr: Rennen 1
SONNTAG, 24. Juli:
08:30 Uhr: 2. Qualifying
12:15 Uhr: Rennen 2

ADAC GT Masters, Restprogramm:
22. bis 24. Juli ADAC GT Masters Red Bull Ring
05. bis 07. August ADAC GT Masters Nürburgring
19. bis 21. August ADAC GT Masters Zandvoort
30. September bis 02. Oktober ADAC GT Masters Hockenheim
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.