17.07.2016, 11:16 Uhr

Tag und Nacht auf Schusters Rappen

Reith im Alpbachtal: Reith im Alpbachtal |


130 Teilnehmer bewältigten die 24-Stunden-Wanderung durch das Alpbachtal und die Wildschönau.

Für einen Tag und eine Nacht erlebten 130 Wanderer bei der „kitzalp24“ 2016 ein echtes Abenteuer. Ihr Weg führte sie rund um die Uhr, für ganze 24 Stunden, durch das Alpbachtal und die Wildschönau. Mit Start in Reith im Alpbachtal begann die gemeinsame Veranstaltung der beiden TVBs Alpbachtal Seenland und Wildschönau.
Um 9 Uhr machten sich die Teilnehmer und ein Team erfahrener Berg- und Wanderführer auf den Weg in die ultimative Grenzerfahrung. Auf gut 50 Kilometer wurden knackige 3.000 Höhenmeter gesammelt. Der Weg führte die Gruppe von Reith i.A. auf den Silberberg über das Bischoferjoch bis zum Gartlspitz. Über den Schatzberg ging es auf die Wildschönauer Seite. „Verhungern musste wirklich keiner“, scherzte eine Teilnehmerin, die großes Lob für die vielen Labestationen und die Organisation fand. Am Abend erreichte das Teilnehmerfeld den Wurmhof, um von dort weiter nach Inneralpbach zu wandern. In der Nacht ging es mit Taschenlampen über Stock und Stein bis zum Berggasthof Hornboden. Der lang erwartet Sonnenaufgang am Wiedersbergerhorn bliebt dieses Mal wetterbedingt leider aus, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. Mit einem riesigen Abenteuer im Gepäck kehrten die Wanderer um 9 Uhr wieder zurück nach Reith im Alpbachtal. In Erinnerung bleiben herrliche Ausblicke, einige Höhen und Tiefen während der Wanderung und einmalige Erlebnisse die man gemeinsam teilte.
Infos unter: www.kitzalp24.at
0
1 Kommentarausblenden
1.034
Maria Mifka aus Telfs | 22.07.2016 | 09:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.