11.10.2016, 13:23 Uhr

Tour de Tirol - der Kampf um die Zeit

AUT, 2016-10-08, SPORT LAUFSPORT TOUR DE TIROL 2016 - KAISERMARATHON UEBER 42,198 KILOMETER: START IN SOELL UM 08:30 UHR ; Foto: Roland Muehlanger

Schweizer Doppelsieg durch Jasmin Nunige und Patrick Wieser. Die Schweizerin gewann zum vierten Mal.

SÖLL (sch). Das dreitägige Söller Etappen-Laufevent - die Tour de Tirol - bot einiges für die Extrem Sportläufer und insgesamt über 640 Finisher. Der Söller Zehner ging am vergangenen Freitagabend noch trocken zu Ende. Auch die Temperaturen waren noch im Rahmen. Anders sah es da schon beim Start zum Kaisermarathon (42 km Berglauf) am Samstag aus. Regen, Nebel und Kälte erschwerten für viele den ansonsten so panoramaträchtigen Lauf von Söll über Scheffau hinauf auf die Hohe Salve. Entschädigt wurden die Finisher dafür am Sonntag beim Pölven Trail Abschluss (23 km) bei kühlem, trockenem und vor allem sonnigen Herbstwetter.

Zwei Siege reichten nicht
Die Tagessiege beim Söller Zehner und Pölven-Trail reichten dem Kenianer Henry Kemboi nicht zum Gesamtsieg. Den holte sich der Schweizer Patrick Wieser (5:54:07,1) durch den Kaisermarathonsieg am Samstag, wo er sich den erforderlichen Vorsprung regelrecht erarbeitete.
Bei den Damen holte sich Jasmin Nunige mit zwei Tagessiegen zum vierten Mal den Siegertitel der "Tour de Tirol". Alle drei Etappen beendeten insgesamt 363 Läuferinnen und Läufer.
Starke Leistungen boten auch die Läuferinnen und Läufer aus der Region, wie zum Beispiel Markus Kopp vom SC LT Breitenbach, der beim Söller Zehner hinter Etappensieger Henry Kemboi und dem Gesamtsieger Patrick Wieser, den dritten Rang erreichte. Alle Ergebnisse gibt`s online auf www.tourdetirol.at

TOUR DE TIROL
Endstand nach drei Etappen: Damen: 1. Jasmin Nunige, SUI, 6:32:57,6; 2. Tina Fischl, GER; 3. Anna Herzberg, GER. Herren: 1. Patrick Wieser, GER; 5:54:07,1; 2. Henry Kemboi, KEN; 3. Thomas Unger, AUT (Wien). AK sowie Jugend und Kinderklassen auf www.tourdetirol.at abrufbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.