01.07.2016, 10:39 Uhr

Die drei besten Junggärtnerinnen Tirols kommen aus dem Bezirk Kufstein!

Daniel Geisler (Obmann der Tiroler Junggärtner), Fabienne Mestan (3. Platz), Elisabeth Kloo (1. Platz), Corina Rupprechter (2. Platz) und Andrea Kindl-Reinold (GF der Tiroler Junggärtner) (Foto: LK Tirol/Gius)

29 Gärtnerlehrlinge im dritten Lehrjahr stellten sich am 30. Juni im Hofgarten Innsbruck dem Lehrlingswettbewerb der Tiroler und Vorarlberger Junggärtner.

INNSBRUCK/BEZIRK. 21 Tiroler und 8 Vorarlberger Lehrlinge nahmen am 30. Juni am Lehrlingswettbewerb in Innsbruck teil. Dabei galt es, verschiedenste Aufgabenstellungen zu bewältigen und sowohl mit theoretischem Wissen als auch praktischen Fähigkeiten zu überzeugen. Die jeweils drei besten aus den beiden teilnehmenden Bundesländern nehmen im September am Bundeswettbewerb in Wien teil.

Mit Können und Fachwissen glänzten die teilnehmenden Tiroler Junggärtner. Von der Kultivierung von Pflanzen über Gartengestaltung bis hin zum Gestalten von floristisch-kreativen Blumenarrangements reichte der praktische und theoretische Hürdenlauf, den alle TeilnehmerInnen zu bewältigen hatten.
Nach drei intensiven Lehrjahren galt es, das im Ausbildungsbetrieb und an der Fachberufsschule für Gartenbau in Rotholz erworbene Wissen abzurufen und die Jury zu überzeugen. „Unsere Schüler sind bestens vorbereitet und werden ihre erworbenen Kompetenzen beim Wettbewerb umsetzen können“, zeigte sich Karolina Lenglacher, Abteilungsvorstand der Fachberufsschule für Gartenbau, im Vorfeld optimistisch. Und mit dieser Prognose sollte Lenglacher recht behalten: Die Tiroler Teilnehmer beeindruckten die Jurymitglieder mit durchwegs hohem fachlichen Niveau und Kreativität.

Siegerinnen kommen alle aus dem Bezirk!

Beim diesjährigen Lehrlingswettbewerb konnten drei Damen die ersten Plätze für sich verbuchen: Der dritte Platz ging an Fabienne Mestan, die ihre Lehre in der Blumenwelt Hödnerhof in Ebbs absolviert. Auf Platz zwei schaffte es Corina Rupprechter von der Gärtnerei Schießling in Brixlegg. Über den Sieg freute sich Elisabeth Kloo, die ebenfalls in der Blumenwelt Hödnerhof ausgebildet wird. Alle drei haben im September die Chance, beim Bundeslehrlingswettbewerb in Wien um den Sieg mitzukämpfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.