03.08.2016, 11:30 Uhr

WB-Schwaighofer: Wirtschaft kommt "zunehmend in Schwung"

Die Niederndorferin Barbara Schwaighofer ist Landtagsabgeordnete der Tiroler Volkspartei und Bezirksobfrau des Wirtschaftsbunds in Kufstein. (Foto: Tiroler VP)

Arbeitslosigkeit im Bezirk Kufstein sinkt um 12 Prozent – 300 Beschäftigungssuchende weniger als im Vorjahr.

BEZIRK KUFSTEIN. Erfreut zeigt sich die Wirtschaftsbund-Bezirksobfrau und Landtagsabgeordnete Barbara Schwaighofer (VP) über die aktuellen Arbeitsmarktdaten. „Während die Arbeitslosigkeit in Österreich weiterhin leicht zunimmt, kann sich Tirol dieser Entwicklung seit Monaten entgegenstemmen. Auch im Vergleich zum Juli des Vorjahres ist entgegen dem Bundestrend (+0,4%) die Arbeitslosigkeit in Tirol wiederum um 8,1% zurückgegangen – und damit stärker als in allen anderen Bundesländern“, bekräftigt Schwaighofer.

Der Bezirk Kufstein hat mit einem Minus an Arbeitslosen von 12 Prozent nach Landeck (-16%) tirolweit am stärksten abgeschnitten. In absoluten Zahlen sind in Kufstein derzeit 300 Personen weniger auf Arbeitssuche als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. „Auch wenn jeder einzelne Arbeitslose einer zu viel ist – die Anzeichen, dass der heimische Wirtschaftsmotor zunehmend in Schwung kommt, verdichten sich. Durch seine starken Leitbetriebe und seine Branchenvielfalt ist der Wirtschaftsbezirk Kufstein auch in herausfordernden Zeiten robust aufgestellt. Dieses breite Fundament hat sich bereits in der Vergangenheit bewährt und kommt uns nun zu Gute. Zudem können wir uns auf unzählige Unternehmerinnen und Unternehmer verlassen, die auch bei schwierigen Rahmenbedingungen an den Standort glauben und in die Zukunft investieren“, zeigt sich Schwaighofer auch für die kommenden Monate vorsichtig optimistisch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.