22.07.2016, 11:50 Uhr

Burgenlands neuer Polizeidirektor eine „gute Wahl“

Martin Huber darf sich über durchwegs positive Reaktionen zu seiner Bestellung zum Landespolizeidirektor freuen. (Foto: LMS)

Positive Reaktionen von ÖVP und FPÖ zur Bestellung von Martin Huber zum Landespolizeidirektor

EISENSTADT. ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner bewertet die Bestellung von Martin Huber zum neuen Landespolizeidirektor als „gute Wahl des Innenministers.“
„Mit seiner Erfahrung ist Huber der richtige Mann, um die künftigen Herausforderungen im Grenzgebiet verantwortungsvoll und konsequent zu lenken“, so Steiner.

Krisenmanager

Lob kommt auch von Landeshauptmannstellvertreter und FPÖ-Chef Johann Tschürtz: „Martin Huber hat am Höhepunkt der Einwanderungswelle im Sommer 2015 als Krisenmanager bewiesen, dass er mit kühlem Kopf die richtigen Entscheidungen treffen kann“, sagt Tschürtz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.