30.05.2016, 11:31 Uhr

Grüne fordern drittes "Standbein" für die Lehre

Duales Lehrsystem soll "triales" werden, fordern Regina Petrik und Wolfgang Spitzmüller. (Foto: Grüne)
Die burgenländischen Grünen schlagen einen Umbau der beruflichen Ausbildung vor. Das duale System der Lehre (Berufsschule + Lehrbetrieb) solle zu einem "trialen" System entwickelt werden, das als drittes Standbein die Ausbildung in einer überbetrieblichen Lehrwerkstätte enthält.

"Das würde eine Entlastung der Betriebe, eine breitere praktische Qualifikation der Lehrlinge und eine bessere Allgemeinbildung bedeuten", sind Landessprecherin Regina Petrik und LAbg. Wolfgang Spitzmüller überzeugt.

Der Ausbildungsanteil in der überbetrieblichen Einrichtung solle als Ergänzung dienen, wenn Betriebe eine umfassende Qualifikation im Sinne des Berufsbildes nicht anbieten können. Auch der Erwerb einzelner Kompetenzen in einem Ergänzungslehrbetrieb solle möglich sein.

"Überbetriebliche Lehrwerkstätten sollten nur dann in Anspruch genommen werden müssen, wenn es keine Möglichkeit gibt, die erforderliche Qualifikation in einem Lehrbetrieb zu erwerben", sagt Petrik.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.