01.08.2016, 13:06 Uhr

Neuer UNOS-Landeskoordinator für das Burgenland

Dietmar Buxbaum, Sprecher der UNOS Burgenland mit NEOS-Landessprecherin Ulli Koch (Foto: NEOS)

Dietmar Buxbaum vertritt den Wirtschaftsflügel der NEOS

EISENSTADT. Haben Sie schon von „UNOS“ gehört? Nein, es handelt sich weder um eine außerirdische Erscheinungsform noch um eine Sekte, sondern um den Wirtschaftsflügel der NEOS. Der Name steht für „Unternehmerisches Österreich“.
Im Burgenland ist der Unternehmer Dietmar Buxbaum, Geschäftsführer der Buxbaum Auomation in Eisenstadt, Ansprechpartner der UNOS.

„Licht in die Black Box ,Wirtschaftskammer‘ bringen

„Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten braucht man eine starke Interessensvertretung, ein leistungsfähiges Bildungssystem und optimale Rahmenbedingungen für Firmen“, meint Buxbaum, der auch kritische Worte zur Wirtschaftskammer findet: „Mit der Transparenz sieht es in der Wirtschaftskammer nicht gerade rosig aus. Deshalb sehe ich meine Aufgabe auch darin, mehr Licht in die Black Box ,Wirtschaftskammer‘ rein zu bringen“.

Kritik an Tourismusabgabe

NEOS-Landessprecherin Ulli Koch zeigt sich erfreut, mit Dietmar Buxbaum einen „Vollblutwirtschafter“ als Sprecher der UNOS im Land zu haben. Ihr spezielles Anliegen betrifft das Tourismusgesetz. „Alle Unternehmen zahlen ein, erfahren aber nicht, was mit dem Geld passiert. Hier besteht dringender Handlungsbedarf.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.