29.07.2016, 17:30 Uhr

Tourismus: Burgenland hat den höchsten Zuwachs aller Bundesländer

Mehr als 450.000 Tourismusgäste kamen im ersten Halbjahr ins Burgenland. (Foto: Burgenland Tourismus/Peter Burgstaller)

Rekord: 1.293.275 Nächtigungen im ersten Halbjahr 2016

EISENSTADT (uch). 2016 dürfte ein sehr gutes Tourismusjahr für das Burgenland werden. Jedenfalls deutet die Halbjahresstatistik darauf hin. Mit 451.470 Gästen konnte der Vorjahreswert um 9,5 Prozent gesteigert werden. Einen absoluten Rekordwert gibt es bei den Nächtigungen. Mit 1.293.275 liegt man 6,3 Prozent über den Vorjahreszahlen. Das Burgenland erreicht damit den höchsten Zuwachs aller Bundesländer.
Die Gemeinden mit den größten Nächtigungszuwächsen in absoluten Zahlen sind Podersdorf (+31.407), Stegersbach (+10.289), Neutal (+7.134), Frauenkirchen (+6.461) und Jennersdorf (+5.549).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.