07.04.2016, 10:12 Uhr

Eigentums-Wohnungsmarkt im Gesamtüberblick

43.744 Wohnungen wurden in Österreich im Grundbuch verbüchert, also +13,5% mehr als im bisherigen Rekordjahr 2014. (Foto: Michael Grabscheit / pixelio.de)

Im Jahr 2015 gab es 43.744 Wohnungsverkäufe mit einem Gegenwert von 8,5 Mrd. Euro.

Rekordjahr für den Wohnungsmarkt in Österreich: 43.744 Wohnungen wurden im Amtlichen Grundbuch verbüchert. Das sind um +13,5% mehr als im bisherigen Rekordjahr 2014. Der Wert der gehandelten Wohnungen stieg um eine Milliarde Euro auf 8,5 Mrd. Euro. Das sind um +14,1% mehr als im Jahr 2014.


- +13,5% mehr Verbücherungen als im Rekordjahr 2014
- Wohnungspreise im Österreich-Schnitt 2015 moderat im Plus
- Stärkste Steigerung bei den Verkaufszahlen in Oberösterreich (+27,9%)
- Teuerster Bezirk außerhalb Wiens wieder Kitzbühel
- Vorarlberg vor Salzburg, Wien und Tirol teuerstes Wohnungs-Bundesland
- Wohnungsgrößen in Österreich gehen nur mehr geringfügig zurück
- Salzburg teuerste Landeshauptstadt, Linz 2015 bei Preis im Minus
- Tirol knackt beim Verkaufswert Milliardengrenze
- Wien: +52,4% im Vergleich zu 2010 bei Quadratmeter-Wohnungspreisen

Zuwachs auf niedrigeren Niveau

„Alle Bundesländer verzeichnen bei der Anzahl und beim Wert der gehandelten Wohnungen Zuwächse, aber auf einem niedrigeren Niveau als ein Jahr zuvor. Auf Bezirksebene ist diese positive Stimmung nicht mehr überall zu finden. Auch die Preisanstiege bei Eigentumswohnungen sind 2015 in weiten Teilen des Landes moderat ausgefallen und lagen im Österreich-Schnitt nur geringfügig über der Inflationsrate“, so der Geschäftsführer von RE/MAX Austria, Bernhard Reikersdorfer.

Jede vierte Wohnung kostet unter 102.000 Euro

Ein Viertel aller gehandelten Wohnungen in Österreich kostet weniger als 102.000 Euro, zeigt die Auswertung der Kaufverträge aus 2015. Die teuersten 25% aller Wohnungen belaufen sich auf min. 240.000 Euro. Die Preise sind damit um 7,4% uim unteren Virtel gestiegen. Eine Wohnung in Österreich kostete 2015 typischerweise 175.171 Euro und somit um 2,5% mehr als im Jaht 2014. Die typischen Preise für Eigentumswohnungen sind im fünf-Jahres-Vergleich um 34,8% gestiegen.

Bundesländer im Vergleich


Die Wohnungspreise haben laut RE/MAX ImmoSpiegel seit 2010 vor allem in Wien (+47,8%) und in Salzburg (+47,1%) massiv zugelegt. Auf Rang drei der Zugewinner-Liste finden wir die NÖ-Metropole St. Pölten (+44,4%) und erst auf Rang vier den Spitzenplatzhalter des Vorjahres, Innsbruck-Stadt, mit immerhin +38,5%.

5,5 Prozent mehr Wohnungs-Eigentümer in Kärnten

Mit 2.481 verbücherten Wohneinheiten legte Kärnten im Jahr 2015, im Vergleich zum Vorjahr, nocheinmal zu. Der Wert der verkauften Eigentumswohnungen stieg im Vergleich zu 2014 um weitere +2,6% auf Rekordhöhe, nämlich insgesamt auf 396,7 Mio. Euro.

Kärntner Wohnungspreise

Der dominierende Markt bei den Wohnungskäufen ist mit 38,5% Anteil die Stadt Klagenfurt. 2015 wurde hier ein Rückgang an Käufen um -6,4% verzeichnet.
Den Preisen hat das aber nicht geschadet, im Gegenteil: +3,4%, also 153.320,- Euro als typischer Wohnungspreis in der Lindwurmstadt. Für Villach Stadt & Land dokumentierten die RE/MAX-Experten 644 Käufe, um +17,5% mehr als zuvor. Der Durchschnittspreis lag dort bei 158.334,- Euro (-1,2%). Für den Bezirk Spittal/Drau mit 306 neuen Wohnungseigentümern wird ein Preis/Wohnung von 134.460,- Euro angegeben, das entspricht einem Rückgang von -15,7%. Als typische Wohnungspreise für Feldkirchen wurden 110.517,- Euro ausgewiesen, für Hermagor 99.039,- Euro, für Klagenfurt Land 186.412,- Euro, für St. Veit 98.548,- Euro, für Völkermarkt 90.440,- Euro und für Wolfsberg 83.625,- Euro, aber leider alle Bezirke mit mehr oder weniger starker negativer Preistendenz.



Völlig durchmischt dagegen der Fünf-Jahres-Vergleich:
Der Landesschnitt liegt bei +17,6% Wertsteigerung pro Wohneinheit.

Die Bezirksergebnisse:
Feldkirchen +24,4%,
Klagenfurt +22,7%,
Villach Stadt & Villach Land +34,4%,
Völkermarkt +17,1%,
Klagenfurt Land +2,6%
St. Veit +4,3%
Hermagor -2,9%
Spittal -3,7%
Wolfsberg -10,5%
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.