02.06.2016, 14:51 Uhr

18 neue geförderte Mietwohnungen für Treffen

Landeshauptmann Stellvertreterin Gaby Schaunig beim Spatenstich in Treffen (Foto: Kohlweis/mb)

Spatenstich für 18 neue Mietwohnungen in Treffen

TREFFEN. Heute erfolgte der Spatenstich für 18 neue Wohneinheiten der Wohnvereinigungen "meine heimat" am Öfringer Platz 1 in Treffen. Ab August 2017 sollen sich die neuen Mieter über die Wohnungen freuen können, deren Gesamtbaukosten rund 2,7 Millionen Euro betragen.

584 Wohneinheiten für 2017 geplant

„Der Wohnbau sorgt für eine kontinuierliche Auftragslage und Beschäftigung in der Bauwirtschaft“, hob Wohnbaureferentin Gaby Schaunig hervor. Laut Wohnbaureferentin wurden letztes Jahr 557 Wohneinheiten mit Gesamtbaukosten in der Höhe von 71,7 Millionen Euro zugesichert. Aus dem Wohnbauprogramm von 2016 seien noch 782 Wohneinheiten offen, was Investitionen von rund 120 Millionen euro ergebe. „2017 sind 584 Wohneinheiten mit einer Investitionssumme von 87,6 Mio. Euro geplant“, blickt Schaunig in die Zukunft.

Lesen Sie auch:
Startschuss für 51 geförderte Mietwohnungen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.