05.04.2016, 13:12 Uhr

"Die Brücke" - Zusammenhänge zwischen Kunst und Wissenschaft

Was Kunst und Wissenschaft gemeinsam haben? Zu diesem Thema schreibt Manfred Moser in der aktuellen Ausgabe von "Die Brücke" (Foto: Anne Bermüller / pixelio.de)

Mit der April/Mai Ausgabe wird ein selektiver Einblick in ein komplexes und umfassendes Themenfeld gegeben.

Mit dem Schwerpunkt "Kunst und Wissenschaft" setzt sich die aktuelle Kulturzeitschrift "Die Brücke" des Landes Kärnten auseinander. In der Brücke-Rubrik "Auf.ge.schlagen" wird als Einstieg der Begriff Wissenschaft erklärt. In Anlehnung an das Original Meyers Konversations-Lexikon aus dem 19. Jahrhundert, hat Manfred Moser ein Konversationslexikon verfasst, welches pro Buchstaben einen Artikel beinhalte. „Die Texte verstehen sich als Sehbilder – so fließen Kunst und Wissenschaft sichtbar ineinander“, so Kulturreferent Christian Benger.

Erweiterte Perspektiven

Hans Peter Gross geht in einem Artikel der Frage nach, ob und wie weit die Kulturgestalten „Kunst“ und „Wissenschaft“ im wechselseitigen Abgleich - und somit in einer je erweiterten Perspektive - einen Beitrag zum besseren Verständnis oder zur Bewältigung gesellschaftlicher Probleme der Menschheit leisten könne. „In weiteren Themen wird der Wissenschaftszweig „Kognitive Musikpsychologie“ betrachtet, dessen zentraler Forschungsgegenstand die Wirkung der Musik auf unser Gehirn ist. Weiters wird anhand der Beispiele „Kärntner Landesarchiv“ und „Kids Mobil“ auf Möglichkeiten der Wissenschaftskommunikation hingewiesen. Auch wird der „Kunstraum Lakeside“ als Ort, in dem technologische Forschung auf einen künstlerischen Raum trifft und so zum Ort der Diskussion und Reflexion wird, vorgestellt“, weist Benger hin.

Weitere Beiträge

Weitere Artikel sind dem Künstler Heimo Zobernig, der Arnold Clementschitsch-Ausstellung im Museum Moderner Kunst Kärnten, dem Grazer Filmfestival Diagonale oder der Jazzklasse am Konservatorium Klagenfurt gewidmet. In der Brücke-Rubrik „Aus.der.Sammlung“ wird ein Poster aus der 10-jährigen Jubiläumsausstellung im Kunstraum Lakeside mit den Themen Stadtentwicklung, Generierung von Arbeit, Forschung, Ökologie und Kultur, abgebildet.

Die Horizonte und die umfangreich aufgelisteten Kulturtermine bieten die gewohnte Brücke-Servicequalität und verschaffen zusätzliche gute Einblicke in das frühlingshafte kulturelle Leben in und um Kärnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.