22.09.2016, 09:51 Uhr

Geistiges Eigentum schützen - Hilfestellungen von Experten

Bildmitte: Frau DDr.in Gabriele Ambros (Präsidentin der Forschung Austria) und LHStv.in Dr.in Gaby Schaunig mit zwei der Referenten; (Foto: Büro LHStv.in Schaunig)

Bei „forum invent“ im Lakeside Science & Technology Park in Klagenfurt werden Fragen zum Thema "geistiges Eigentum" beantwortet

Bei Fragen zum Schutz des geistigen Eigentums bietet das "forum invent" Hilfestellungen für kleine und mittlere Unternehmen. Wie schützt man geistiges Eigentum im nationalen und internationalen Wettbewerb? Führt eine Patentstrategie auch zum gewünschten unternehmerischen Erfolg? Welche Partner und Förderungen gibt es für Patente, Marken und Co? Gestern wurden all diese Fragen im Lakeside Science & Technolgy Park in Klagenfurt von Experten thematisiert.

Innovationsförderndes Umfeld schaffen

Gerade für kleine Unternehmen ist es sehr kostenintensiv, das geistige Eigentum zu Schützen. „Umso wichtiger ist es, dass Experten ihr Know-How an Betriebe weitergeben, damit diese wettbewerbsfähig bleiben und mit Patenten ihren unternehmerischen Erfolg sichern können. Dem Land Kärnten ist Forschung ein sehr großes Anliegen, denn ein laufender Innovationsprozess ist im härter werdenden Wettbewerb besonders auch für Kärnten immer wichtiger. In der kleinstrukturierten Kärntner Wirtschaft gilt es, ein innovationsförderndes Umfeld zu schaffen und Unternehmen bei Innovation sowie ihren Forschungs- & Entwicklungsvorhaben zu unterstützen“, so die Technologiereferentin Gaby Schaunig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.