30.03.2016, 09:57 Uhr

Barbara-Prammer-Preis geht an zwei Kärntner

LH Peter Kaiser bei der Verleihung des Barbara-Prammer-Preis, des Ludo-Hartmann-Preis und des Ludo-Hartmann-Förderpreis (Foto: BKA/Andreas Wenzel)

Heinz Pichler und Martin Klemenjak bekommen Barbara-Prammer-Preis bei Preisverleihung in Wien.

Seit 2012 werden bei den „Kärntner Gesprächen zur demokratiepolitischen Bildung“ Themen wie „Demokratie in der Krise?“ oder „Populismus und Rassismus im Vormarsch?“ beleuchtet. Hierfür konnten bereits Sozialphilosoph Oskar Negt, Ökonom Stephan Schulmeister oder der Ex-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer nach Klagenfurt geholt werden. Arbeiterkammerbildungsexperte Heinz Pichler und Fachhochschulprofessor Martin Klemenjak stehen hinter diesem Projekt. Die beiden Kärntner wurden in Wien mit dem „Barbara-Prammer-Preis“ vom Verband Österreichischer Volkshochschulen ausgezeichnet.

Demokratie jeden Tag neu erlernen

Auch vor Ort war Landeshauptmann Peter Kaiser und gratulierte den Preisträgern. „Demokratie muss jeden Tag aufs Neue erlernt werden. Ebenso wie das Recht auf bzw. der gerechte Zugang zu Bildung muss sie mit aller Kraft geschaffen bzw. bewahrt und verteidigt werden. Demokratie und Bildung sind zentrale Säulen unserer Gesellschaft. Danke an Heinz Pichler und Martin Klemenjak, die sich so stark in diesem Sinne engagieren“, sagt Kaiser.
Vor Ort gratuliert hat auch Klagenfurts Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler.

Gedenken an die verstorbene Nationalratspräsidentin

Der „Barbara-Prammer-Preis“ ist mit 2.200 Euro dotiert und wird im Gedenken an die 2014 verstorbene Nationalratspräsidentin Barbara Prammer vergeben. Seit 2007 war sie Präsidentin des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen und setzte sich besonders für Grundbildung und demokratiepolitische Bildung ein.

Vom VÖV wurden heute außerdem der „Ludo-Hartmann-Preis 2015“ und der „Ludo-Hartmann-Förderungspreis 2015“ verliehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.