24.06.2016, 15:20 Uhr

Tourismus: Nächtigungsplus im Mai

+2,6 %. Zuwachs dem inländischen Gast zu verdanken +1 % bei den Ankünften (Foto: Dr. Stephan Barth / pixelio.de)

20.096 Nächtigungen mehr im Mai - Wachstumspotenzial im Hoffnungsmarkt China

„Das Nächtigungs-Plus im Mai in Höhe von 2,6 % ist erfreulich, aber kein Grund zum Ausruhen", so Tourismuslandesrat Christian Benger anlässlich der aktuellen Tourismuszahlen von Mai 2016. Im Mai erreicht Kärnten im Mai 784.270 Nächtigungen, das sind 20.096 mehr als im Vorjahr. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer liegt bei 3,4 Tagen.

Ferienwohnungen auf bäuerlichen Betrieben sind beliebt

Ein Plus von bis zu 11,3 Prozent haben 4-Stern und 4-Stern superior-Betriebe zu verzeichnen. Besonderst zufrieden sind vorallem die privaten Ferienwohnungen und –Häuser auf bäuerlichen Betrieben. Ihr Nächtigungsplus von über 25 Prozent stärkt laut Benger vorallem die Einkommen im ländlichen Raum. Ein Plus von 15 Prozent gab es auch auf den Campingplätzen.

Auslandsübernachtungen gesunken

Zu diesem Plus im Mai haben vor allem Gäste aus Österreich beigetragen. Sie machen mit rund 46 Prozent rund die Hälfte der Gesamtnächtigungen aus. Die Auslandsübernachtungen haben im Mai hingegen um 0,5 Prozent abgenommen. Weniger Kroaten, Niederländer, Italiener und Schweizer sind nach Kärnten gekommen, aber mehr Deutsche, Polen und Ungarn haben im Mai in Kärnten Urlaub gemacht. Mit einem Plus von 5 bis 22 Prozent haben die Gemeinden Keutschach, Althofen, Bad Kleinkirchheim, Radenthein, Seeboden und St. Kanzian am meisten profitiert.

Hoffnungsmarkt China

Um touristisch zu wachsen bearbeite Kärnten, laut Benger, den Hoffnungsmarkt China. Salzburg belege die Richtigkeit des Weges, alleine in der Stadt zählt man bereits über 100.000 Nächtigungen der chinesischen Gäste. Durch Kooperationen und die Teilnahme von rund 40 Betrieben erreiche auch Kärnten bei der China Angebotsgruppe bereits Nächtigungszuwächse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.