01.09.2016, 18:06 Uhr

Der "Botschafter" lädt zum Herbstempfang: Drei Monate dreht sich alles um den Wein

Christoph Madl,Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav und Hannes Weitschacher (Geschäftsführer Weinviertel Tourismus) (Foto: NLK/Pfeifer)

Der Weinherbst Niederösterreich geht heuer in die 21. Runde und lockt mit so viel Programm wie selten zuvor

"Wein ist der internationale Botschafter für unser Land", bringt es Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav gleich zu Beginn auf den Punkt und verweist auf die rund 830 Kilometer lange Weinstraße, die man in Niederösterreich vorfindet. Der Wein prägt unser Land, landschaftlich wie kulturell. Der Weinherbst Niederösterreich bündelt – heuer bereits zum 21. Mal – zahlreiche Aktivitäten rund den edlen Traubensaft.

Die einen lesen im Weingarten, die andern feiern in der Kellergasse

Noch sind es einige Wochen bis zur Weinlese im Land, doch eines ist jetzt schon klar: In über 100 Gemeinden die heuer Teil des Weinherbstes sind wird den Gästen einiges geboten.

"Winzer, Hoteliers und Wirte ziehen an einem Strang, darum ist der Weinherbst so ein Erfolg geworden", sagt Bohuslav. Und in der Tat: Die Nächtigungszahlen haben seit dem Jahr 1996 um mehr als die Hälfte zugelegt. 2015 gab es während des Weinherbstes 925.000 Nächtigungen. So soll der Weinherbst auch in Zukunft dazu beitragen, die angepeilten sieben Millionen Übernachtungen pro Jahr in Niederösterreich bis zum Jahr 2020 zu erreichen.

Neuigkeiten und Aktuelles vom Weinherbst Niederösterreich

Das Weinherbst-Taxi im Weinviertel
Die Mobilität ist vor allem im Weinherbst Niederösterreich mit seiner Vielzahl an stimmungsvollen Festen ein großes Thema. Der Wein steht dabei im Mittelpunkt, dieser sollte auch ohne Bedenken genossen werden. Mit dem „Weinmobil“ steht das Taxiunternehmen Schiefer speziell den Weinherbst-Besuchern zur Verfügung. Die Fahrten werden je nach Entfernung zu Fixpreisen angeboten, auch für größere Gruppen und samt Fahrrädern ist der Heimtransport möglich. Preisbeispiel: 1 bis 5 km, 9 Euro (1 bis 8 Personen). Gestartet wird vorerst im Bezirk Mistelbach, eine Ausweitung ist in Planung.

Die Wahl zum TOP-Weinfest des Jahres
In Niederösterreich spielt der Wein eine ganz besondere Rolle und dazu zählen auch Weinfeste, die ganzjährig abgehalten werden. Bis 30. November 2016 kann man seine Stimme unter http://www.niederoesterreich.at/wahl-top-weinfest für seinen Favoriten abgeben. Das Weinfest mit den meisten Stimmen wird zum TOP-Weinfest 2017 gekürt.
Unter allen Personen, die bei der Befragung mitgemacht haben, werden als kleines Dankeschön fünf Wirtshauskultur Gutscheine im Wert von 50 Euro verlost.

Geselligkeit wird im Weinherbst groß geschrieben. Bei der großen Vielfalt an niederösterreichischen Weinfesten und Weinkulinarien kommen Genießer zu stimmungsvollen Festen zusammen, meist begleitet durch traditionelle Musik. Für den Auftakt sorgt in diesem Jahr die Starnacht aus der Wachau, die am 2. und 3. September 2016 den Weinherbst mit großem Paukenschlag willkommen heißt, sowie die etablierten „Klassiker“ unter den Weinfesten wie beispielsweise die Genussmeile in der Thermenregion-Wienerwald (3./4. und 10./11.9.), Kostbares Kamptal (2. bis 11. 9.), das Rohrendorfer Kellergassenfest oder die Weinherbst-Eröffnung im Traisental am 9.9.

„Die Starnacht aus der Wachau zieht als Top-Event Besucher aus Niederösterreich, aber auch über seine Grenzen hinaus in die Wachau, eine der schönsten Kulturlandschaften Europas. Sie findet zum Auftakt des Weinherbst, unserem vinophilen Höhepunkt im Jahr, statt und lässt sich wunderbar mit dem genussvollen Weinherbst-Programm kombinieren. Ich würde mich freuen, wenn viele Gäste der Starnacht diese Chance nutzen, und ihren Aufenthalt in Niederösterreich verlängern“, betont Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung.


Alle Informationen zum Weinherbst Niederösterreich 2016 und dem Programm mit vielen Tipps und Urlaubsangeboten unter www.weinherbst.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.