15.10.2016, 11:02 Uhr

Philipp auf dem Weg zu Mister Austria

Der Mister Austria-Anwärter Philipp Indraczek mit seiner Schwester Melanie. (Foto: privat)

Der 18-jährige Hollabrunner ist im Rennen um den begehrten "Mister Austria"-Titel. Mit ihm sind zwei weitere Niederösterreicher im Finale.

HOLLABRUNN/NÖ. Philipp Indraczek wurde im Mai im Althof Retz zum Mister Niederösterreich gekürt, Platz zwei ging an den Tullner Markus Floh und Platz drei an den St. Pöltner Stefan Fizor.

Auf den Titel folgten viele Aufträge

Seit Mai hat sich bei "Mister Niederösterreich" Philipp viel getan. "Ich bin inzwischen bei einer Wiener Top-Agentur unter Vertrag und habe seit dem Finale sehr viel Aufträge bekommen," so der Schüler, der gerade in der HLW Hollabrunn die Maturaklasse absolviert, "in den letzten zwei Wochen war ich unter anderem auch zwei Mal live auf ORF in 'Heute Leben' als Model zu sehen".

Engagierter Fußballer

Seit 13. Oktober befinden sich Indraczek mit seinen Mitstreitern aus Niederösterreich im dreitägigen Mister Austria Camp. "Hier haben wir viele Shootings mit dem österreichischen Top-Fotografen Chris Wiener. Die Sport-Challenges machen total Spaß und wir sammeln fleißig Spenden für die Organisation Bobbi Bear," ist der begnadete Fußballer aus dem Weinviertler Ort Raschala begeistert.

Das Mister Austria-Finale

Das große Finale wird am Samstag, 19. November 2016, im Rahmen einer Abendveranstaltung in den Sofiensälen in Wien stattfinden. Die Bezirksblätter drücken die Daumen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.