08.08.2016, 09:15 Uhr

440 Ferialpraktikanten in NÖs Spitälern schnuppern Arbeitsluft

Landesrat Mag. Karl Wilfing und der Kaufmännische Direktor Dipl. Kh-BW Josef Kober mit den Ferialarbeitnehmern Lena Fidler, Vanessa Schneider und Michael Kober (Foto: ÖVP NÖ)

(Red.).

Auch im heurigen Sommer geben die NÖ Landes- und Universitätskliniken zahlreichen Ferialarbeitnehmern die Chance in die Arbeitswelt hinein zu schnuppern und damit wertvolle Einblicke und Erfahrungen für ihr weiteres Berufsleben zu sammeln.

Der Sommer ist Ferialjobzeit und bietet Jugendlichen die Möglichkeit ihr eigenes Geld zu verdienen und gleichzeitig interessante Eindrücke in der Berufswelt zu gewinnen. In den NÖ Landes- bzw. Universitätskliniken sind derzeit rund 440 Plätze für Praktikantinnen und Praktikanten im Jahr verfügbar.

Landesrat Karl Wilfing stattete in den Sommermonaten den jungen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern unter anderem im Landesklinikum Mistelbach einen Besuch ab: „Unsere Praktikantinnen und Praktikanten können in den verschiedensten Bereichen ihr Interesse und Engagement unter Beweis stellen. Ob in der Klinikumsküche, in Abteilungssekretariaten, bei der Betriebstechnik, der Apotheke, der Finanzbuchhaltung oder der Personalabteilung – ein Praktikum in den NÖ Landes- und Universitätskliniken bereitet optimal auf das weitere Berufsleben vor und ist Orientierungshilfe für die weitere Berufswahl“, betont Landesrat Mag. Karl Wilfing.

Als einer der größten Arbeitgeber im Land sieht die NÖ Landeskliniken-Holding die Ausbildung von Jugendlichen als wesentlichen Beitrag für die Gesellschaft: „Diese Verantwortung nehmen wir ernst. Deshalb werden wir auch in Zukunft der Jugend Chancen im Gesundheitssektor bieten“, sagt Landesrat Mag. Karl Wilfing.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.