08.04.2016, 11:37 Uhr

Mit der Niederösterreich CARD das ganze Land entdecken

Christoph Madl, MAS (GF Niederösterreich-Werbung), Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Klaus Buchleitner, (Generaldirektor der Raiffeisen-Holding und Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien) und Hannelore Zinner (Marketing- und PR-Verantwortliche WALDLAND) (Foto: NLK/Filzwieser)
Passend zum Frühlingsbeginn, wenn die Lust nach Erlebnissen und Abenteuern steigt, startet die Niederösterreich-CARD in die neue Saison. In ihrer 11. Auflage bietet sie freien Eintritt zu 325 Ausflugszielen, darunter 12 neue Ausflugsziele, in Niederösterreich und Umgebung.

„Die Niederösterreich-CARD hat sich als wichtiger Impulsgeber im Ausflugs- und Urlaubstourismus etabliert. Die Verkaufszahlen von über 1,1 Millionen Karten in den letzten 10 Jahren bestätigen unseren Erfolg und sind Motivator für die nächsten 10 CARD-Jahre“, zeigt sich Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav erfreut.

Zur Erfolgsgeschichte der letzten zehn Jahre hat auch die Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien beigetragen, die den Vertrieb der Niederösterreich-CARD seit Beginn an maßgeblich unterstützt. „Wir sind stolz, nicht nur Gesellschafter der Niederösterreich-Card GmbH, sondern auch Vertriebs- und Werbepartner der ersten Stunde zu sein. Insgesamt wurden in den letzten zehn Jahren mehr als 127.700 Niederösterreich-CARDs über die Raiffeisenbankstellen in Niederösterreich und Wien verkauft. Alleine in der letzten Saison waren es rund 14.200 und damit um 57 % mehr als im Vorjahr“, so Klaus Buchleitner, Generaldirektor der Raiffeisen-Holding und Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien.

Mit über 180.000 verkauften Niederösterreich-CARDs in der Saison 2015/16 wurde der Verkaufsrekord abermals gebrochen und erzielte damit eine Steigerung von 25 % oder 36.000 CARDs.

Die Beliebtheit der Ausflugskarte ist ungebrochen, das bestätigt auch Prof. Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung: „Laut der Kundinnen und Kunden-Umfrage 2015 durch Marketagent, der unabhängigen Markt- und Meinungsforschungsagentur, sind über 82 % mit der Niederösterreich-CARD sehr zufrieden, wir hatten keine einzige unzufriedene Antwort.“ Rund 77 % der Befragten geben an, dass sie mit der CARD ein neues Ausflugsziel kennenlernen möchten, rund 62 % sehen darin die Motivation, mehr Ausflüge zu tätigen und 59 % möchten damit vermehrt Ausflüge mit Freunden, Verwandten und Kindern unternehmen. „Auch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis trägt zur Kaufentscheidung bei, sagten rund 53 % der Befragten“, unterstreicht Madl.

Neuer Kooperationspartner EVN

Die Niederösterreich-CARD begrüßt dieses Jahr einen starken Kooperationspartner an ihrer Seite, die EVN. Der niederösterreichische Gas- und Stromanbieter eröffnete im Oktober letzten Jahres seinen Privatkunden die EVN Bonuswelt, in der 650.000 EVN Strom- und Gaskunden ihre Bonuspunkte ab sofort auch für die Niederösterreich-CARD einlösen können. „Ein durchschnittlicher EVN Strom- und Gas Privatkunde erhält mit seinen gesammelten Bonuspunkten die Niederösterreich-CARD mit einer Ersparnis von rund 50 % und kann damit die Ausflugssaison mit 325 Ausflugszielen so richtig genießen. Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden diese erlebnisreiche Möglichkeit bieten können“, so EVN Vorstandssprecher DI Dr. Peter Layr.

Kleine Karte mit 325 Erlebnissen und tollen Neuigkeiten

Die Niederösterreich-CARD 2016/17 ist vollgepackt mit 325 erlebnisreichen Ausflugszielen, darunter zählen 46 zu den Top-Ausflugszielen Niederösterreichs. Dabei sind Museen, Stifte, Burgen und Schlösser, jede Menge Bäder sowie Naturparke, Schaugärten und Erlebniswelten. Auf Kulturinteressierte warten die diesjährigen Highlight-Ausstellungen wie „Stonehenge“ im MAMUZ, „die 70er Jahre“ auf der Schallaburg oder die Sonderausstellung anlässlich des 100. Todestages von Kaiser Franz Joseph in Schloss Niederweiden. Für Natur- und Gartenfreunde eröffnet sich „die Gartenmanie der Habsburger“ im Kaiserhaus Baden.

Unter den 325 Ausflugzielen können 12 neue Ausflugsziele entdeckt werden, darunter auch das WALDLAND in Oberwaltenreith im Waldviertel: „Als neues Ausflugsziel der Niederösterreich-CARD bieten wir Ausflugsgästen interessante Einblicke in die moderne Verarbeitung hochwertiger und außergewöhnlicher Agrarrohstoffe. Ich bin davon überzeugt, dass wir durch die CARD-Kooperation viele neue Besucherinnen und Besucher im WALDLAND begrüßen werden“, sagt DI Hannelore Zinner, Marketing- und PR-Verantwortliche von WALDLAND.

Zu den beliebtesten Ausflugszielen zählten in der letzten Saison unter anderem DIE GARTEN TULLN, die Schneebergbahn, der Tierpark Stadt Haag oder das Karikaturmuseum Krems. „Das vielfältige Angebot an Ausflugszielen bildet den Kern des Produkts. Es soll für jeden Geschmack und jede Altersschicht etwas dabei sein. Nur so können wir auch langfristig die Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden gewährleisten“, so Christiana Hess, Geschäftsführerin der Niederösterreich-CARD.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.