29.09.2016, 09:35 Uhr

Lehre mit Zukunft? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

(Foto: Resch)

In keinem Bundesland gibt es so viele Lehrlinge wie in Oberösterreich.
Mit Stand 31. Dezember 2015 befanden sich 23.660 Lehrlinge in Ausbildung. An zweiter Stelle folgt Wien mit großem Abstand: 16.918 Lehrlinge werden in der Bundeshauptstadt ausgebildet.

Derzeit ist der Lehrabschluss immer noch der häufigste Bildungsabschluss in Oberösterreich. Doch der Bildungsmonitor des Landes hat alarmierende Zahlen aufgezeigt. In den nächsten Jahren werden bis zu 20.000 Lehrlinge fehlen. Diese Lücke zieht sich quer durch alle Branchen, besonders stark betroffen sind technische Berufe und die Gastronomie. In Oberösterreich will man daher gegensteuern. Für Jugendliche soll eine kostenlose Potenzialanalyse angeboten werden. Schüler der 8. Schulstufe können dabei ihre persönlichen Stärken und Fähigkeiten kennenlernen. Das soll sie für die Lehre begeistern und verhindern, dass sie sich für einen falschen Weg entscheiden und eine Lehre möglicherweise abbrechen.

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Hat die Lehre in dieser Form Zukunft? Braucht es weitere Maßnahmen und Änderungen für die Lehre? Stimmen Sie bei unserer Umfrage ab und schreiben Sie uns Ihre Sicht der Dinge! Entweder als Kommentar unter diesem Beitrag oder als Leserbrief an regionaut@bezirksrundschau.com

3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
6
Gerhard Edelsbacher aus Kirchdorf | 29.09.2016 | 10:45   Melden
1.318
Zoltán Odri aus Josefstadt | 30.09.2016 | 10:32   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.