30.06.2016, 14:57 Uhr

Neue Geschäftsführer für OÖ Fußballverband

Doppelspitze des OÖ Fußballverbands: Raphael Oberndorfinger (li.) und Raphael Koch. (Foto: OÖFV/Lui)

Raphael Oberndorfinger (31) und Raphael Koch (30) übernehmen mit 1. Juli die Geschäfte des OÖ Fußballverbands. Langzeit-Direktor Heinz Kohl verabschiedet sich in den Ruhestand.

OÖ. Nach insgesamt 40 Jahren beim OÖ Fußballverband verabschiedet sich Landesdirektor Heinz Kohl in den Ruhestand. Mit 1. Juli 2016 kommt es nun zum Wechsel an der Spitze, wobei die Agenden auf zwei Personen aufgeteilt werden: Raphael Koch wird als Direktor für Sport und Spielbetrieb und Raphael Oberndorfinger als Direktor für Finanzen und Organisation zuständig sein. Das Duo leitet ab sofort gemeinsam die Geschäftsstelle in der Linzer Daimlerstraße. „Das Modell mit zwei gleichberechtigten Direktoren entspricht unserer Auffassung einer zeitgemäßen Struktur eines modernen Sportfachverbandes", sagt OÖ-Fußballverbandspräsident Gerhard Götschhofer. Die beiden "Eigenbau-Spieler", die bereits zuvor im Fußballverband tätig waren, hatten in den letzten Monaten Zeit, sich ausreichend in den neuen Tätigkeitsfeldern einzuarbeiten.

„Die Mischung aus jungen Führungskräften in Kombination mit einem engagierten Mitarbeiterteam impliziert Innovation und Weitblick auf dem Weg zum gemeinsamen Ziel, die Geschäftsstelle des OÖ Fußballverbands nachhaltig als Dienstleistungszentrum für den Fußball in OÖ zu etablieren", sagt Direktor Raphael Oberndorfinger. Und sein Direktoren-Kollege Raphael Koch ergänzt: "Mit der neuen Struktur hat sich der OÖFV zukunftsorientiert ausgerichtet und kann trotz des gestiegenen Aufwands den hohen Level der Betreuungsqualität halten und punktuell ausbauen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.