31.03.2016, 09:11 Uhr

Handel als Allrounder

Auf eine Lehre im Handel kann man ein Leben lang aufbauen. Das Gehalt im ersten Jahr beträgt 526 Euro. (Foto: Spar)

Der Handel beschäftigt rund 100.000 Menschen im Land ob der Enns, davon sind 3000 Lehrlinge.

OÖ. Der Handel ist einer der größten Arbeitgeber in Oberösterreich. Wirft man einen Blick auf die Konjunktur, so habe man in der Branche ein gutes Gefühl, sagt Manfred Zöchbauer, Geschäftsführer der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer. "Wir sind auf hohem Niveau und rechnen heuer mit ein bis zwei Prozent Zuwachs." Eine Lanze bricht Zöchbauer für die Lehre im Handel: "Wer einmal gelernt hat zu verkaufen, kann diese Fertigkeit überall anwenden."

Überzeugt von der Ausbildung ist auch Ernst Mayr, Chef der Modekette Fussl. "Sie ist eine gute Basis für das spätere Berufsleben." Viele ehemalige Fussl-Lehrlinge seien wichtige Stützen des Unternehmens und in Führungspositionen. "Kontaktfreudigkeit, positives Auftreten und Interesse an Mode und Lifestyle" gehören für Mayr zu den Schlüsseleigenschaften, wenn man im Unternehmen Karriere machen möchte.

Die Freude am Umgang mit Lebensmitteln ist hingegen dann wichtig, wenn man im Lebensmittel-Einzelhandel arbeiten möchte, etwa bei Spar. "Der Handel bietet eine abwechslungsreiche Tätigkeit und viel Kontakt mit Menschen", sagt Julia Stabauer, Personalchefin von Spar Oberösterreich. Mit zahlreichen Schulungen könnten sich die Mitarbeiter viel Fachwissen aneignen. Ein Beispiel: "Der Umgang mit immer anspruchsvoller werdenden Kunden ist eine große Herausforderung", so Stabauer. Mit der entsprechenden Ausbildung haben die Mitarbeiter hier aber ein gutes Rüstzeug. Auch die Möglichkeit, Teilzeit zu arbeiten, wird von vielen gerne angenommen. So kann man das Stundenausmaß besser an die Lebenssituation anpassen, zum Beispiel nach der Babypause.

Die Arbeit im Handel umfasst ein breites Betätigungsfeld: Lagerlogistik, administrative Arbeiten und umfassende Qualitätskontrollen der Ware gehören genauso zum Berufsbild wie das Betreuen von Kunden. EDV-Kentnisse sind dabei von Vorteil. Laut Daten des AMS gab es im Februar 6386 offene Stellen im Handel in Oberösterreich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.