22.09.2016, 10:15 Uhr

Wachsende Märkte für Schaf- und Ziegenprodukte

Die Haltung von Kleinwiederkäuern, wie zum Beispiel Ziegen, ist in Oberösterreich auf dem Vormarsch. (Foto: panthermedia/oorka5)
OÖ. Fleisch, Milch, Wolle und Fell: Das Schaf ist ein Alleskönner unter den Tieren. "Unsere Tiere sind Multitasker", sagt Matthias Pleschberger, Geschäftsführer des Landesverbands für Schafzucht in OÖ. Schafe sind ebenso wie die Ziegen auf dem Vormarsch: Weil immer mehr Menschen Ersatzprodukte für Kuhmilch und Kuhmilchprodukte suchen, liegen Schaf- und Ziegenmilch voll im Trend. Insgesamt werden auf 1.800 oö. Höfen Ziegen gehalten, in 2.800 Betrieben Schafe. Interessant ist, dass nur rund zehn Prozent der wolligen Tiere Milchschafe sind. Weil die internationalen Preise für Lammfleisch gestiegen sind, greifen die Österreicher wieder vermehrt zum heimischen Fleisch. Der Bedarf wächst derzeit sogar stärker, als produziert werden kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.