03.06.2016, 11:00 Uhr

Anzeichen einer Thrombose

Kompressionsstrümpfe sind ein beliebtes Mittel im Kampf gegen Thrombose (Foto: tibanna79 - Fotolia.com)

Eine Thrombose macht sich durch Schmerzen sowie ein Schweregefühl der Beine bemerkbar.

Übergewicht, hohes Alter und wenig Bewegung, etwa durch Bettlägerigkeit oder bei langen Reisen im Auto sind klassische Risikofaktoren einer Thrombose. Acht geben müssen aber auch junge Menschen, insbesondere bei Einnahme der Anti-Baby-Pille ist das Risiko erhöht.

Schweregefühl

Erstes Anzeichen einer Thrombose ist zumeist ein unbestimmtes Schweregefühl im betroffenen Bein, dazu gesellen sich eine Schwellung sowie muskelartige Schmerzen. In den meisten Fällen kommt es zudem zu einer blauen Verfärbung. Behandelt wird die Problematik mit Medikamenten und Kompressionsstrümpfen. Es kann auch sehr hilfreich sein, die Risikofaktoren zu bekämpfen. Sinnvoll sind etwa eine Gewichtsreduktion oder, mit dem Rauchen aufzuhören.

Was Sie gegen Thrombose tun können, lesen Sie auf gesund.at

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.