10.10.2016, 09:21 Uhr

Der Kürbis ist ein Alleskönner

Der Kürbis eigent sich auch als kalorienarmer Kartoffelersatz. (Foto: karepa/Fotolia.com)

Hokkaido, Butternusskürbis und Konsorten sind nicht nur lecker, sondern vollgepackt mit wertvollen Inhaltsstoffen.

Kürbisse haben viele gesundheitsfördernde Eigenschaften. Regelmäßig genossen, wirken sie sich positiv auf den Blutdruck aus und lindern Blasen- sowie Nierenprobleme. Kürbiskernöl senkt sogar nachweislich den Cholesterinspiegel. Kürbiscremesuppe, -risotto und Co. liefern dem Körper Antioxidantien, Vitamin A, C und E, Kalium, Calcium und Zink. Trotz der oft mehligen Konsistenz enthält der Kürbis kaum Kohlenhydrate und nur sehr wenige Kalorien. Er ist deshalb für alle geeignet, die abnehmen möchten. Je nach Sorte hat das "Superfood" lediglich 23 bis 27 Kalorien pro 100 Gramm. Er wärmt von innen und stärkt die Abwehrkräfte während der kalten Jahreszeit. Mit einer intakten Außenschale lässt sich der Kürbis kühl und trocken für ein bis sechs Monate lagern.
Das Kleinste vom Kürbis ist der größte Gesundheitsstar: der Kürbiskern. Das aus ihm gepresste Öl enthält eine Menge gesättigter Fettsäuren, Phytosterine helfen Blase und Prostata und senken den Cholesterinspiegel.

Mehr zum Thema Kürbis lesen Sie hier.

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.