23.09.2016, 10:30 Uhr

Gelenksschmerz hat nicht immer mit Abnützung zu tun

Gelenksschmerzen haben nicht immer direkt mit dem Gelenk zu tun. (Foto: Picture-Factory - Fotolia.com)

Wer Gelenkschmerzen hat, glaubt oft, dass das Gelenk kaputt ist. Das stimmt aber nur bei sehr starken Schädigungen.

Daten zeigen, dass die Hälfte von Personen mit nachweisbaren Gelenksschädigungen schmerzfrei leben, während umgekehrt jeder zweite Patient mit Knieschmerzen ein funktionierendes Gelenk aufweist.

Oft schmerzt das "Gelenksumfeld"

Es sind daher oft die Gelenksveränderungen, die an den Schmerzen schuld sind, wie z.B. eine Gelenksspaltverengung oder Veränderungen des Knochens. Auch eine Entzündung der Gelenkinnenhaut bzw. Verletzungen oder Bändereinrisse können die Schmerzen auslösen.

Mehr zu den häufigsten Mythen über Gelenke finden Sie hier..

Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
1.091
Daniela Hofer aus Wieden | 25.09.2016 | 20:02   Melden
508
Silvia Feffer-Holik aus Land Österreich | 26.09.2016 | 10:33   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.