10.10.2016, 09:23 Uhr

Herbstzeit ist oft Läusezeit

Es juckt und kratzt: Läusebefall tritt vor allem bei Kindern auf. (Foto: poplasen/Fotolia.com)

Jetzt heißt es in vielen Volksschulen und Kindergärten wieder: Lausalarm!

Läuse sind unangenehm, aber entgegen Gerüchten kein Zeichen mangelnder Hygiene. Mit den richtigen Maßnahmen kann man sie wieder loswerden. Eine Übertragung der Läuse erfolgt über den direkten Kontakt der Köpfe und Haare. Aus diesem Grund sind vorwiegend Kinder davon betroffen, da sie beim gemeinsamen Spielen den Läusen nur schwer entkommen. Chemische Shampoos haben sich im Kampf gegen Läuse bewährt. Die Einwirkzeit der Mittel muss allerdings eingehalten werden. Hier ist Geduld gefragt. Als Ergänzung dient der Läusekamm, der durch seine eng platzierten Zacken das Getier effektiv bekämpft.

11 Tipps gegen Läuse erhalten Sie hier.

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.