09.09.2016, 07:30 Uhr

Herzgesundheit startet beim Einkauf

Dank gesunder und ausgewogener Ernährung bleibt das Herz länger gesund. (Foto: Africa Studio - Fotolia.com)

Unser Herz ist täglich jeder Menge Strapazen ausgesetzt: Schlechte Ernährungsgewohnheiten, Rauchen, Stress und Bewegungsmangel setzen dem Organ zu und machen es anfällig für verschiedenste Erkrankungen. Ein paar kleine Umstellungen können dem Herzen schon zu einer besseren Gesundheit verhelfen.

Ein besonders wichtiger Aspekt ist unsere Ernährung. Junkfood, fettes Fleisch, Zucker und Weißmehl bekommen dem Herzen nicht, auf Dauer drohen Herzinfarkt oder Schlaganfall. Um das Risiko für solche Krankheiten zu senken, sollte das Richtige im Einkaufskorb und folglich im Mund landen.

Zeit nehmen, dem Herz zuliebe!

Planen Sie einen Einkauf pro Woche ein, an dem Sie herzfreundliche Lebensmittel besorgen. Diese sollten in jeder Lebenslage vorrätig sein, damit bei Hunger nicht Wurstsemmel oder Kebab in den Magen wandern. Füllen Sie z.B. Ihre Schreibtischlade im Büro mit Walnüssen, Äpfeln und/oder Vollkorncrackern und haben Sie stets Obst, Joghurt und frisches Gemüse griffbereit. Kochen Sie außerdem mit gesunden Pflanzenölen wie Olivenöl und Leinöl. Diese enthalten Omega-3-Fettsäuren, welche die Herzgesundheit nachweislich unterstützen. Wenn Sie unter Zeitnot leiden, kann auch tiefgekühltes Gemüse herhalten: Die gefrorene Version enthält sogar oft mehr Vitamine, da jene durch die Schockfrostung sehr gut erhalten bleiben.

Mehr Tipps für ein gesundes Herz finden Sie hier.

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.