29.06.2016, 15:00 Uhr

Sonnenschutz: Auch eingecremet in den Schatten

Die Sonne ist wunderbar, dennoch müssen wir unsere Haut vor ihr schützen. (Foto: rh2010 - Fotolia.com)

Entsprechender Sonnenschutz ist im Kampf gegen Hautkrebs extrem wichtig.

Für viele Menschen ist der Sommer dank des prächtigen Wetters die schönste Zeit des Jahres. Einem sonnigen Tag an See oder Meer kann man eben kaum widerstehen, allerdings muss einiges beachtet werden. Wenn wir nicht entsprechend geschützt sind, leidet unsere Haut unter der Sonnenausstrahlung. Ein Sonnenbrand sollte tunlichst vermieden werden, um das Risiko auf Hautkrebs möglichst gering zu halten.

Creme auch im Schatten

Sonnencreme mit einem hohen Schutzfaktor sollte für jeden Menschen zur Standardausrüstung für einen Badetag gehören. Selbst wenn man ausreichend eingeschmiert ist, sind exzessive Sonnenbäder aber nicht zu empfehlen. Prinzipiell ist der Schatten der sicherere Ort, dort ist die UV-Strahlung geringer als in der prallen Sonne. Anders herum gilt aber auch, dass wir selbst beim schattigen Entspannen nicht auf Sonnencreme verzichten dürfen.

Mehr Sonnenschutz-Tipps gibt es auf gesund.at

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.