08.03.2016, 18:08 Uhr

"Bauer sucht Frau" geht am Mittwoch ins Finale

"Bauer sucht Frau – Die zweite Chance": Gerfried, Arabella und Johann (v.l.) (Foto: ATV)
Das Finale von „Bauer sucht Frau – Die zweite Chance“ steht am 9. März an. Und die Ereignisse überschlagen sich im Hüttendorf Maria Alm.

Gerfried steigt mit drei Frauen in den Whirpool. Eine zieht bei ihm ein und zwei ergreifen die Flucht. Johann muss sich zwischen Elfi und Lotti entscheiden und lässt in „Bachelor“-Manier die Rose sprechen. Und auch Joe wird heiß umschwärmt, Claudia und Nicole kämpfen um den Tiroler Bauern. Wer wird gewinnen?

Gerfried im Whirlpool

Es wäre nicht Gerfried, wenn er nicht doch wieder mit seinen Damen im Whirlpool landen würde: Er macht es sich gerade mit Andrea und Tamara gemütlich und lotet bei einem Gläschen Prosecco seine Chancen bei Tamara aus, als die Idylle jäh unterbrochen wird. Denn Tamara Nr. 2 entert den Pool und schmeißt sich an den Pferdezüchter ran.

Tamara überrumpelt Hermann

Eine Unart, wie die anderen beiden Mädels finden. Tamara und Andrea verlassen daraufhin nicht nur den Whirlpool, sie reisen gleich ganz aus dem Hüttendorf ab. Das freut Tamara Nr. 2, die auch gleich Hermann überrumpelt und in seine Hütte einzieht. Ob der 43-Jährige sich das Ganze so vorgestellt hat? Egal, er genießt die Aufmerksamkeit.

Eine Rose für Elfi

Johann tut sich mit seiner Entscheidung sehr schwer. Für wen schlägt nun sein Herz: für Elfi oder Lotti? Mit Elfi macht er einen rasanten Ausflug mit dem Quad, mit Lotti geht er romantisch Abendessen. Und er hat auch sogar eine Rose dabei – scheinbar ist da doch eine Entscheidung gefallen. Johann könnte sich „ein Leben mit Lotti vorstellen“. Auch die Schweizerin stört die Distanz zum Steirer nicht „Er könnte auch in Paris wohnen, ich würde hingehen“. Doch dann kommt noch der abschließende Partyabend mit allen Mädels. Bedroht das die junge Liebe?

Kampf um Joe

Sigi will sich noch nicht festlegen, kann nur sagen, dass sein Herz nicht für die Vorarlbergerin Nicole schlägt. Diese ist direkt erleichtert und macht mit dem Kärntner reinen Tisch. Ihr Herz hat sie an Joe verloren und sie möchte auch gleich zu ihm gehen und ihn für sich gewinnen.

Doch Joe ist gerade mit Claudia in der Kletterhalle, wo sich die beiden bestens amüsieren und unterhalten. Im Sport sichern sie sich schon gegenseitig, werden sie sich auch privat bald Rückhalt geben? Joe grinst verschmitzt und zieht ein sehr positives Resümee nach dem Klettern. Claudia geht noch einen Schritt weiter und gibt zu Protokoll: „Ich will Joe auf jeden Fall für mich haben, die Nicole werd ich auch noch wegboxen.“ Doch da hat eben Nicole noch ein Wörtchen mitzureden.

Neue Bewerberin für Peter

Nachdem die Mädels Sabrina und Lisa dem Bauern Peter trotz durchzechter erster Nacht weiterhin die Treue gehalten haben und sich für ihn interessieren, kommt es diesmal zur nächsten Schockmeldung: Eine weitere Bewerberin ist für ihn angereist und Peter stellt die attraktive Wienerin gleich mal vor. Zickenkrieg ist für die letzte Folge vorprogrammiert.

Arabella Kiesbauer kann ein überaus positives Resümee ziehen. Einige Paare haben sich gefunden, viele Kontakte wurden geknüpft und die einen oder anderen haben versprochen sich wiederzusehen. Man kann sagen: „Die zweite Chance wurde genützt!“

Die ganze Folge sehen Sie am Mittwoch, 9. März, um 20.15 Uhr auf ATV.

Lesen Sie auch:

* Weitere Artikel zu "Bauer sucht Frau" auf meinbezirk.at
* Arabella Kiesbauer: "Ich verkupple gerne"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.