15.07.2016, 09:11 Uhr

Anschlag in Nizza: Hier erhalten Angehörige Informationen

Nizza ist ein beliebter Touristenort im Südosten Frankreichs. (Foto: pixabay/Hermann - CC0 Public Domain)

Über 80 Menschen sind bei einem Anschlag in der südfranzösischen Hafenstadt Nizza ums Leben gekommen.

NIZZA, WIEN. Während der Feier zum französischen Nationalfeiertag in der Nacht auf Freitag raste ein LKW in eine Menschenmenge auf der Promenade des Anglais. Möglicherweise schoss der Täter auch. Die Polizei erschoss den Fahrer schließlich.

Über 80 Menschen kamen bei dem Anschlag ums Leben. Der französische Innenminister Bernard Cazeneuve teilte Freitag in der Früh mit, dass Dutzende weitere Menschen verletzt seien – 18 davon schwer. Unter den Toten befinden sich laut dem Innenministerium auch Kinder.

Hotline für Angehörige

Bürgerservice und Bereitschaftsdienst des Außenministeriums sind vom Ausland unter der Rufnummer +43190115-4411 und im Inland unter der Rufnummer 0501150-4411 rund um die Uhr erreichbar.

Das französische Innenministerium hat eine Hotline für Angehörige und Opfer in französisch und englisch unter der Rufnummer +33143175646 eingerichtet.

Nationalitäten der Opfer

Offizielle Informationen aus Frankreich zu den Nationalitäten der Opfer gibt es derzeit nicht. Eine deutsche Schule bestätigte aber, dass bei dem Anschlag drei Teilnehmerinnen einer Maturareise getötet worden seien. Laut US-State Department sind zwei Amerikaner unter den Todesopfern. Medien berichten zudem über eine Russin, eine Armenierin und einen Ukrainer unter den Opfern. Nach aktuellem Stand befinden sich laut Außenministerium keine Österreicher unter den Opfern.

Das österreichische Außenministerium steht in Kontakt mit der Botschaft in Paris. Die französischen Behörden haben die Bevölkerung gebeten, ihre Unterkünfte nicht zu verlassen.

Hinweis des Außenministeriums

Mehr zum Thema:

* Anschlag in Nizza: Bischof Zsifkovics erschüttert
* Terror in Nizza: Kindern mit kindgerechter Information die Ängste nehmen
* Tirols Landeshauptmann Platter verurteilt den Anschlag in Nizza
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.