17.03.2016, 13:54 Uhr

Produktrückruf: Erhöhte Keimzahl in Sardellenringen

Bei den kantabrischen Sardellenringen wurde bei Analysen ein Überschreiten des gesetzlich erlaubten Höchstgehaltes an Histamin/Keimzahl festgestellt. (Foto: Glatz GmbH & Co KG)

"Palacio de Oriente Kantabrische Sardellenringe mit Kapern in nativem Olivenöl extra" mit der Charge L.904.15 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10/2016 enthalten eine erhöhte Histamin/Keimzahl und sollten deshalb nicht gegessen werden.

ÖSTERREICH. Analysen haben ergeben, dass die besagten Sardellenringe eine höhere Histamin/Keimzahl enthalten, als es gesetzlich erlaubt ist. Deshalb wird vor dem Verzehr gewarnt. Dabei handelt es sich ausschließlich um die Charge "Palacio de Oriente Kantabrische Sardellenringe mit Kapern in nativem Olivenöl extra 50 Gramm Charge L.904.15 mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10/2016.

Geld auch ohne Beleg zurück

Konsumenten können das Produkt ab sofort zurückgeben. Das Geld wird auch ohne Beleg zurückerstattet.

Das könnte Sie auch interessieren:

* Stromschlaggefahr bei IKEA-Lampe
* Fremdkörper in Eiweißriegel von dm
* Produktrückrufe im meinbezirk.at-Archiv
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.