22.06.2016, 18:18 Uhr

Produktrückruf: Forellenfilets mit falschem Haltbarkeitsdatum bei Lidl

Wer die Forellenfilets bereits gekauft hat, kann sie in allen Lidl-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Kassenbon zurückerstattet. (Foto: Agustson a/s)

Ein Etikettierungsfehler ist der Grund für den Rückruf von "Ocean Sea geräucherte Forellenfilets, 125 g, Sorte Schwarzer Pfeffer" bei Lidl.

ÖSTERREICH. Anstelle des korrekten Mindesthaltbarkeitsdatums 29.06.2016 hat das dänische Unternehmen Agustson bei dem betroffenen Produkt teilweise das falsche Mindesthaltbarkeitsdatum 29.07.2016 angegeben. Lidl hat die betroffenen Forellenfilets ausschließlich in den Bundesländern Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich und im westlichen Niederösterreich verkauft.

Andere bei Lidl verkaufte Fische oder Fischprodukte, insbesondere die weiteren Sorten des Artikels "Ocean Sea geräucherte Forellenfilets" – Natur und Knoblauch – sind nicht vom Rückruf betroffen.

Kaufpreis wird rückerstattet

Wer möchte, kann bereits gekaufte betroffene Produkte in allen Lidl-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird selbstverständlich zurückerstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Hier finden Sie weitere Produktrückrufe auf meinbezirk.at.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.