23.07.2016, 14:35 Uhr

Süßer Wahlkampf: Van der Bellen auf dem Marillenkirtag in Spitz

Van der Bellen flankiert von König Marillus und Prinzessin Aprikosia (Foto: Amélie Chapalain)

Weil er bei der vergangenen Stichwahl auf dem Land nicht so punktete wie Norbert Hofer, startet Van der Bellen nun für den dritten Wahlgang der Bundespräsidentenwahl eine Regionaloffensive.

ÖSTERREICH. So besuchte Alexander Van der Bellen vergangenes Wochenende in Begleitung seiner Gattin Doris Schmidauer den Spitzer Marillenkirtag. Dort wurde er von Bürgermeister Andreas Nunzer und Ewald Stierschneider jun. vom Tourismusverein begrüßt. Van der Bellen unterhielt sich mit König Marillus und Prinzessin Aprikosia, die den Kirtag eröffnet hatten.

Nachdem er beim Marillenknödelautomaten für seine Gattin und sich einen Knödel geholt hatte, besuchte er die Köchinnen in der Schulküche, die am Kirtag rund 6.000 Stück zubereiten. Die Palatschinke mit köstlicher Marillenmarmelade durfte er sich selbst zubereiten. Zum Abschluß gab es noch einen Marillenbrand mit Bürgermeister Nunzer und Stierschneider sowie Gattin Schmidauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.