06.07.2016, 09:34 Uhr

Die Post steigt bei Grazer IT-Firma ACL ein

Die letzte verbliebene Post-Filiale im Bezirk außerhalb der Stadt Waidhofen schließt. (Foto: Neumayr)

Die österreichische Post beteiligt sich am steirischen IT-Dienstleister ACL advanced commerce labs GmbH und erwirbt 30 Prozent der Firmenanteile.

ÖSTERREICH. Das Grazer Unternehmen ist ein E-Commerce-Spezialist und berät Firmen wie Kastner & Öhler, Adler oder Hervis. „Mit unserer Beteiligung an ACL vertiefen wir uns im Thema E-Commerce und können unseren Kunden noch serviceorientiertere und einfachere One-Stop-Lösungen anbieten – vom Online-Marktplatz, über das Fulfillment bis hin zum Transport“, so Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik der Österreichischen Post, zum Erwerb der ACL-Anteile.

ACL ist laut Aussendung führender Dienstleister im Bereich E-Commerce-Lösungen für große Handelshäuser und Markenhersteller in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.