29.04.2016, 17:49 Uhr

MEINUNG: Männer ohne Seil und ohne Netz

Nicht jeder Mann hat ein Netzwerk, auf das er bei der Jobsuche setzen kann. (Foto: MEV Verlag GmbH)

Bei jeder Diskussion über Frauen und Karriere höre ich, dass es Männer leichter haben.

Weil Männer ein Netzwerk haben. Weil sie mit ihrem Chef gemeinsam jagen, golfen, Tennis spielen, im gleichen Geheimclub sind und es sich überhaupt richten. In diesem Sinne habe ich heute eine Frohbotschaft an alle Expertinnen. Unglaublich, aber wahr: Es gibt Männer, die "nur" aufgrund ihrer Leistung Karriere machen. Ohne Netzwerk, ohne Seilschaft, ohne Club, ohne Anbiederung an den Chef – und sogar ohne Parteibuch.

Lesen Sie auch:

* Elternkarenz: Den Wiedereinstieg planen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.