24.08.2016, 12:09 Uhr

Regionalmedien Austria (RMA) mit höchster Printauflage

"Einfach näher dran!" sind Sie mit den Zeitungen der Regionalmedien Austria. (Foto: BB NÖ)

Einmal mehr stellen die unter dem Dach der RMA zusammengefassten Zeitungen ihre Spitzenposition am heimischen Printmarkt unter Beweis.

ÖSTERREICH. Eine verbreitete Auflage von 3.435.207 Exemplaren* – das ist ganz klar die höchste in der Österreichischen Auflagenkontrolle (ÖAK) ausgewiesene verbreitete Auflage.

"Wir haben in Österreich unangefochten die höchste Auflage*, so wie wir mit 3,55 Millionen Lesern** laut Media-Analyse die meisten Leserinnen und Leser im Land erreichen", kommentieren die RMA-Vorstände Georg Doppelhofer und Stefan Lassnig die aktuellen Auflagen-Zahlen der ÖAK. "Das zeigt einmal mehr: Wer in Österreich mit seiner Botschaft möglichst viele Menschen erreichen möchte, kommt an den Zeitungen der RMA nicht vorbei."

RMA-Auflage von 3,4 Millionen
Wöchentlich erscheinen 3,435 Millionen* Zeitungen der RMA

Titel der Regionalmedien Austria gesamt – ÖAK 1. HJ 2016*:

bz-Wiener Bezirkszeitung: 676.571
Bezirksblätter Burgenland: 121.291
Bezirksblätter Niederösterreich: 707.072
Bezirksblätter Salzburg: 212.817
Bezirksblätter Tirol: 276.548
meine WOCHE Kärnten: 230.995
meine WOCHE Steiermark: 504.966
Bezirksrundschau Oberösterreich: 565.491
RZ-Medien Vorarlberg: 139.456
RMA gesamt: 3.435.207


*Quelle: ÖAK 1. HJ 2016, durchschnittliche verbreitete Auflage im Inland der angeführten Titel der RMA und RMA gesamt (wöchentlich, gratis).

** Quelle: MA 2015 (Erhebungszeitraum 01-12/2015), Netto-Reichweite: Leser pro Ausgabe in Österreich 14plus, max. Schwankungsbreite ±0,8%. RMA gesamt (wöchentlich, kostenlos): bz-Wiener Bezirkszeitung; Bezirksblätter BGL, NÖ, SBG, TIR; meine Woche KTN, STMK; Kooperationspartner: Bezirksrundschau OÖ; Regionalzeitungen VBG;
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.