11.06.2016, 08:00 Uhr

Univ.-Prof. Hellmut Samonigg erhielt Großes Ehrenzeichen

Wegbereiter der rauchfreien Gastronomie: Univ.-Prof. Hellmut Samonigg und Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (Foto: Med Uni Graz)
Im Rahmen der feierlichen Inauguration als Rektor der Medizinischen Universität Graz wurde OeGHO-Präsident Univ.-Prof. Dr. Hellmut Samonigg (OeGHO – die Österreichische Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie) gestern auch das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. Gesund- heitsministerin Sabine Oberhauser nahm die Überreichung persönlich vor und hob sein jahrzehntelanges Engagement auf dem Gebiet der Onkologie hervor. Vor allem aber würdigte sie damit „die von ihm ins Leben gerufene Initiative DON’T SMOKE, welche den Weg zu einer rauchfreien Gastronomie maßgeblich bereitet hat.“

Hellmut Samonigg: „Diese Auszeichnung unterstreicht die große Bedeutung, die unser Anliegen eines besseren Nichtraucherschutzes in der österreichischen Gesellschaft bekommen hat. Und sie schließt nahtlos an unseren eigentlichen Erfolg an – nämlich die Durchsetzung eines neuen Tabakgesetzes.“
„Als Onkologen konnten wir mit der Initiative DON’T SMOKE zeigen, dass uns die Patientinnen und Patienten wirklich am Herzen liegen“, so Samonigg, „und dass wir immer das große Ganze im Blick haben. Die Vorbeugung, die bestmögliche gesamtheitliche Therapie und Betreuung, die psychische Begleitung und Palliativmedizin und sogar die Veränderung gesellschaftlicher Rahmenbedingungen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.