19.07.2016, 10:02 Uhr

Die Selbsthilfe hat eine neue Heimat

Eröffnung mit Torte: Walter Ferk, Stadtrat Michael Ehmann, Maria Grander, Elisabeth Bachler und Walerich Berger (v. l.) (Foto: SH Stmk.)

Eröffnungsfeier in der Grazer Lauzilgasse über die Bühne gegangen.

Die Selbsthilfe Steiermark lud zu einem Eröffnungsfest der gemütlichen Art am neuen Standort in der Lauzilgasse – gemeinsam mit zahlreichen Ehrengästen und Kunden.
Leiterin Elisabeth Bachler fasste nochmals zusammen: „Wir möchten Beratungs- und Vermittlungsarbeit leisten, sowohl für bestehende Selbsthilfegruppen und -organisationen, als auch für Selbsthilfe-Interessierte. Als Service- und Kontaktstelle bieten wir den organisatorischen Rahmen mit dem zentralen Anliegen, Selbsthilfestrukturen zu unterstützen und für Betroffene leicht zugänglich zu machen.“

Einen zentralen Orientierungsrahmen dafür bietet die Gesundheitsförderungsstrategie des Landes Steiermark, wobei Selbsthilfe dazu beiträgt, dass Menschen ihre eigenen Stärken erkennen und im Sinne von Empowerment einen selbstbestimmten Umgang fördern, der sich positiv auf das körperliche und seelische Wohlbefinden auswirkt. Mehr Infos auf www.selbsthilfe-stmk.at
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.