09.08.2016, 15:00 Uhr

Religionsunterricht neu an Grazer Schulen

Plan der Grazer VP: Ethikunterricht zusätzlich

Die Diskussionen rund um den Religionsunterricht sind durchaus brisant (siehe auch Story rechts): Rund 20 Prozent der Grazer Volksschüler besuchen derzeit den islamischen Religionsunterricht. Allerdings: Der exakte Ausbildungsstand dieser Relogionslehrer ist nicht immer zur Gänze bekannt.
Deshalb soll es künftig eine gemeinsame Ausbildung der Religionslehrer im pädagogischen Bereich geben, fachspezifisch kann dann ein islamischer Lehrstuhl die notwendige Ausbildung gewährleisten.
Zusätzlich zum Religionsunterricht will die Grazer ÖVP noch eine weitere verpflichtende Stunde einführen: "Alle gemeinsam sollen in den Genuss eines Ethikunterrichts kommen, der in passender Weise unsere Kultur und unsere Werte vermittelt", so Gemeinderat Thomas Rajakovics.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.